Großartiges 47. Neujahrskonzert

Die Trachtenmusikkapelle Rechnitz veranstaltete am 27. und 28. Dezember 2014 ihr 47. Neujahrskonzert. Gleichzeitig war dieses Konzert der Auftakt für die Feierlichkeiten zum 55jährigen Bestandsjubiläum des Klangkörpers im kommenden Jahr.

 

Das traditionelle Konzert war sicherlich nicht zuletzt auf Grund des enormen Publikumsinteresses an beiden Tagen der musikalische Höhepunkt des Jahres für die Musiker der Trachtenmusikkapelle.

 

Kapellmeister Mag. Ewald Preinsperger hat es wieder einmal verstanden, ein schönes und abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Auf dem Programm standen unter anderem Werke von Carl M. Ziehrer (Wiener Bürger, Walzer), Engelbert Humperdinck (Hänsel und Gretel), Franz Lehár (Lyuk, lyuk, lyuk, Marsch), Sepp Tanzer (Klingendes Land, Ouvertüre) und viele mehr. Das Publikum dankte den Akteuren mit großem Applaus für die hervorragende Präsentation der Musikstücke.

 

Beim Konzert wurde durch den Bezirksobmann Gerhard Imre an Viktoria Freingruber das Bronzene Ehrenzeichen für ihre 10jährige aktive Mitgliedschaft bei der Trachtenmusikkapelle Rechnitz verliehen. Dass auch die Jugendarbeit in Rechnitz sehr gut funktioniert zeigt, dass die junge Flötistin Teresa Konczer das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden hat. Bezirksjugendreferent Marton Ilyes überreichte das Leistungsabzeichen anlässlich des Neujahrskonzertes an die Jungmusikerin.

 

Zurück