Ehrung am „Tag der Vereine“ durch LH Hans Niessl

Im Burgenland engagieren sich derzeit rund 100.000 Menschen in Vereinen. Dieses Engagement wird jedes Jahr vom Land am „Tag der Vereine“ groß gewürdigt. Heuer lag der Schwerpunkt auf Vertretern von Musik- und Kulturvereinen. Die Vertreterinnen und Vertreter sind am Samstag, den 01. Oktober aus dem ganzen Land zum „Tag der Vereine“ ins Kulturzentrum nach Eisenstadt gekommen. Stellvertretend für die wichtige Arbeit die die vielen Blasmusik-, Tanz- und Kulturvereine im Burgenland leisten, wurden insgesamt 350 Mitglieder ausgezeichnet. Obmann Ernst Teveli nahm seitens der Trachtenmusikkapelle Rechnitz die Auszeichnung entgegen.

Die Volkskultur habe im Burgenland einen großen und wichtigen Stellenwert, sagte Landeshauptmann Hans Niessl. Mit dieser Veranstaltung wolle man seitens des Landes wieder einen Impuls in die richtige Richtung setzten. Davon war auch Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz überzeugt. Es sei wichtig, dass das Vereinsleben im Burgenland funktioniere und das tue es erstklassig. Er denke, dass das Burgenland in Sachen Freiwilligkeit Europameister ist.

In den vielen Vereinen wird die kulturelle Vielfalt des Landes gepflegt und alte Traditionen hochgehalten. Dabei ist auch die Jugendarbeit eine wichtige Komponente, denn ohne Nachwuchs gibt es auch kein Vereinsleben. Nach dem Festakt im Kulturzentrum wurden die Geehrten zum Tag der offenen Tür ins Landhaus geladen.

Zurück